Geokunststoffe als Systeme zum Trennen, Filtern, Bewehren, Schützen und Abdichten

Bentonitmatten

DEFINITION

BentonitverlegungGeosynthetische Tondichtungsbahnen (GTD) sind maschinell gefertigte hydraulische Dichtungen aus quellfähigem Natriumbentonit und Geokunststoffen, die vollflächig und schubkraftübertragend miteinander verbunden sind.

Wir setzen ausschließlich Bentonitmatten ein, die vollflächig vernadelt sind. Vorzugsweise verlegen wir Matten mit selbstdichtender Überlappung.

VORTEILE

BentonitverlegungBentonitmatten sind vielseitig einsetzbar. Oft ergeben sich durch den Einsatz von GTD erhebliche Einsparungspotenziale im Vergleich zu herkömmlichen mineralischen Dichtungen. Die Vernadelungstechnik erhöht den inneren Reibungswinkel. Bentonitmatten sind setzungsunempfindlich und einfach, schnell und kostengünstig zu verlegen.

EINSATZGEBIETE

  • Regenrückhaltebecken
  • Teichanlagen
  • Deponiebau
  • RiStWag-Maßnahme

DIE DICHTENDEN

Bentofix NSP 4900 und Bentofix BFG 5000 sind dreischichtige, vollflächig vernadelte, faserarmierte geosynthetische Bentonitmatten. 

Eingearbeitetes Natriumbentonitpulver in der Oberfläche der Dichtungsmatten lassen aufwendige Fügearbeiten an den Überlappungsbereichen in Längsrichtung entfallen. Das System dichtet sich selbst ab.

BentonitverlegungVerfügbare Stärken und Abmessungen ab Lager:

TypFlächengewichtRollenabmessung
NSP 49005.000 g/m²5 × 40 m
BFG 50005.500 g/m²5 × 40 m

Weitere Abmessungen und Typen erhalten Sie auf Anfrage.

SERVICE

BentonitverlegungAuf Wunsch verlegen wir auch Bentonitmatten. Sprechen Sie uns gerne an.

Seitenanfang